Anna-Elisabeth Mayer

Arbeit – Prosawerkstatt

Do, 13. bis So, 16. April 2023

In unserer Schreibwerkstatt nähern wir uns dem Thema „Arbeit“ literarisch, denn Arbeit kann Segen oder Fluch sein. Wir wollen diese verschiedenen Facetten betrachten und sie in Prosa umwandeln: Wie uns Tätigkeit glücklich machen, wie sie auch andere bereichern kann, wie sie idealerweise erträumt ist, aber ebenso oft keine Frage der Wahl ist; wie Arbeit Menschen auszupressen und unter Druck zu setzen, Körper sowie Psyche zu beschädigen vermag. Was hierarchische Strukturen für eine Rolle dabei spielen, von Kollegenschaft reproduziert oder abgemildert. Und was passiert, wenn man die Arbeit verliert, als arbeitslos gilt? Ja, was wird überhaupt alles als Arbeit gerechnet und wie wenig ist darin Versorgungsarbeit einbezogen. Wie sehr Arbeit uns als Bestandteil formt oder verformt, versuchen wir also zu erkennen, indem wir an unseren Texten arbeiten – bestimmt mehr Segen als Fluch.

Anmeldung bis 13. Februar:290,- / Studierende: 235,-
Anmeldung nach 13. Februar:335,- / Studierende: 280,-

Detailinformationen als PDFBitte vor der Anmeldung lesen

Zur Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

Durch Ausfüllen und Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere gelesen haben und sich damit einverstanden erklären.