Lydia Mischkulnig

Spannung in den Text. Vom Geheimnis der Perspektive und der Verben

Do, 14. bis So, 17. Oktober 2021

Der konsequente Blick auf eine Person, eine Landschaft, ein Objekt, treibt die Gedanken an und präzisiert das Geschehen. Sobald die Perspektive übertragen wird, verändert sich die wahrgenommene Wirklichkeit und es können sich ungewöhnliche Zusammenhänge auftun. Originalität wurzelt in der Perspektive. 

Verben erfassen ohne Bewertung, was Menschen tun, wie sie erleben und setzen die Dinge in Beziehung. Das stimmige Verb schafft Bilder, die wir so noch nie hörten, dachten, lasen. In Schreibübungen werden wir erfahren, was Synästhesie mit uns macht, wie Texte an Lebendigkeit gewinnen. Ohne unsere Gefühlsgehalte breitzutreten, lösen wir lieber Gefühle beim leser aus und versetzen ihn ins Staunen. 

Anmeldung bis 14. August:260,- / Studierende: 210,-
Anmeldung nach 14. August:305,- / Studierende: 255,-

Detailinformationen als PDFBitte vor der Anmeldung lesen

Zur Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

Durch Ausfüllen und Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere gelesen haben und sich damit einverstanden erklären.