Lydia Mischkulnig

Zarte Saiten

Mi, 24. bis So, 28. Juli 2019

Es geht um Gefühle, die wir nicht so einfach zulassen, weil sie uns verletzbar machen. Welche Leidenschaft steckt in diesen. Wie geht man literarisch damit um? Die kalte Ökonomie hat längst die Liebe gerafft und einen Markt der Erwartungen geschaffen. Geheimnis und Verrat sind Taktiken Gefühle auszunützen. Intrige und Manipulation zählen zum Raffinement von Tricksern. Statt der Gefühle gibt es Porno und dauernd freie Liebe. Wohin mit der Wucht des Zarten?

Wie erzählen wir von der Zuneigung zu allem Möglichen und Unmöglichen zwischen Menschen? Von uns bleiben digitale Spuren, wenn wir längst nicht mehr vorhanden sein werden. Was erzählen sie von den zarten Saiten? Wo sind wir hin, wo haben wir uns verlaufen?

Im Seminar werden wir in den Übungen das Gefühl der Nähe und Wärme literarisch erzeugen, modellieren und die Emphase bewirken - beim Leser. Wie das gelingt? An ihm zeigt sich, ab wann der Text gemocht wird. Zwischen Kitsch und Wahrhaftigkeit entscheidet die Lakonie.

Wie zeigt sich Nähe zwischen Charakteren, obwohl sie sich ins Verderben stürzen? Wie schreibt sich eine gelingende Liebe als gelungene Geschichte? Ich weiß gerade nicht, ob es das überhaupt gibt. Und bitte, man vergesse nicht den politischen Kontext. Etwa jetzt. Manche nennen unsere Zeit den dritten Weltkrieg. Es kommen härtere Tage, also werden wir uns rüsten mit Gespür für die Literatur.

An vier Tagen widmen wir uns dem schriftlichen Üben, der Diskussion und dem literarischen Spielen in Horn.

Mitzubringen wären eventuell beispielhafte Ausschnitte aus der Literatur, aus Zeitungen, Fotos und alles, was Ihrer Meinung nach Wärme ausdrückt und noch nach sprachlichem Ausdruck schreit.

Anmeldung bis 24. Mai:315,- / Studierende: 240,-
Anmeldung nach 24. Mai:360,- / Studierende: 290,-

Detailinformationen als PDFBitte vor der Anmeldung lesen

Zur Anmeldung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Der Newsletter enthält Informationen zu aktuellen sowie kommenden Veranstaltungen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden.

Durch Ausfüllen und Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere gelesen haben und sich damit einverstanden erklären.